normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Drucken
 

E-Junioren - Spielberichte

Soccerturnier des SV Thalbürgel am 10.08.2019

So sehen Sieger aus...

Zur Vorbereitung auf die neue Saison folgte das Trainerteam mit seiner Mannschaft einer Einladung des SV Thalbürgel zum Soccerturnier. Aufgrund der Sommerferien und dem damit verbundenen Familienurlaub standen aus dem aktuellen Kader nur Noah Petzold, Konstantin Opitz, Max Derbsch, Richard Broßmann, Maddox Uhlig zur Verfügung und der F-Jun. Spieler Emil Junker wurde aktiviert.
Mit einer Spielerstärke von 1:3, im Modus Jeder gegen Jeden und einer Spieldauer von 10min. traten 5 Mannschaften bei diesem Tunier an. Den Jungs wurde Spaß am Fußball spielen und wieder etwas Gefühl für den Ball zu erlangen als Ziel mitgegeben, die Ergebnisse sollten keine Rolle spielen. Völlig unbekümmert gingen die Spieler in Spiel 1 gegen Thalbürgel I und gewannen dieses mit 3:0. Auch das 2. Spiel gegen die zweite Mannschaft vom Gastgeber entschieden die jungen Oettersdorfer mit 3:0 für sich. Anschließend trennte man sich von der SG Königshofen mit 2:2 und somit standen jetzt 7 Punkte auf dem Papier, womit Platz 2 in der Endabrechnung sicher war.
Als letzter Gegner standen unseren Spielern die Mannschaft des SV Hermsdorf gegenüber, mit der maximalen Ausbeute von 9 Punkten aus 3 Spielen im Gepäck. Das Spitzenspiel des Tunieres begann wie erwartet. Die Hermsdorfer konnten ihre körperlichen Vorteile nutzen, bestimmten das Geschehen auf dem Platz und erspielten sich einige Chancen. Die Oetterdorfer Jungs verteitigen geschickt ihr Tor und konnten im Angriff vereinzelte Nadeltische setzen. Ein Sonntagsschuss des Torwartes vom SV Hermsdorf, begünstigt vom aufkommenden Rückenwind, landete unglücklicher Weise im Tor und somit ging Hermsdorf in Führung. Das Trainergespann stellte sofort um auf 2 Stürmer und 1 Abwehrspieler. Nun wurde aktiv nach vorn verteitigt und die Hermsdorfer schon in ihrer eigenen Hälfte unter Druck gesetzt und angegriffen, womit sie nicht gerechnet hatten. Die Richtung des Spielgeschehens änderte sich umgehend und eine dramatische Endphase begann. Mit dem festen Siegeswillen das Spiel noch für sich zu entscheiden wurde um jeden Ball gekämpft und der Ausgleichtreffer wurde erzielt. Das schien die letzten Kraftreserven von Noah, Konstantin und Richard zu mobilisieren und jeder Gelegenheit zum Torabschluss wurde genutzt. Maddox versuchte keinen Gegentreffer mehr zu zulassen und in der letzten Minute des Spieles gelang schließlich der viel umjubelte Siegestreffer. Max und Emil zeigten ebenfall bei ihren Einsätzen großen Kampfgeist.
Zur anschließenden Siegerehrung freuten sich die Jungs über die Goldmedaille und Urkunde zum Turniersieger.
Der Pokal des besten Torschützen trat die Reise ebenfalls nach Oettersdorf an. Noah sicherte sich mit 8 Treffern diese Auszeichnung.
Weiterhin erzielten Konstanin und Richard je ein Tor im Turnierverlauf.
von Pascal Giptner
 

Die Spielberichte der Saison 2018/2019 finden Sie bereits im Archiv!

Besucher: 
59670