normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Drucken
 

F-Junioren - Spielberichte

Pokal LSV 49 Oettersdorf - FSV Orlatal  5:1 (1:1)

Das Pokalspiel der Oettersdorfer F-Junioren gegen den FSV Orlatal verlief aus Sicht der Gastgeber von Beginn an optimal und alle eingesetzten Spieler spielten voll auf Angriff. In der 8.Spielminute gelang Kilian Ronneberger der Führungstreffer für Oettersdorf, doch bis zur Halbzeit hatten die Gäste den Ausgleich erzielt.

In der zweiten Hälfte konnte der Capitän der Gastgebermannschaft, Kilian Ronneberger, sein Team mit drei weiteren Toren in Richtung Sieg bringen. Torwart Jonas Drews hatte einen ruhigen Vormittag, denn er brauchte kaum ins Geschehen eingreifen.

Zu einem Endstand von 5:1 verhalfen weiterhin Dean Lailach (1), Gustav Müller, Edwin Burgold, Finjas Till, Caitlin Vollbrecht, Arne Gänse, Anton Gänse, Veit Böttcher, Pepe Böttcher, Mick Rabe, Lou Fröhlich, Luca Poppe.

Stefanie Brückner

 

 

Bodelwitzer SV - LSV 49 Oettersdorf  2:0 (0:0)

Nach dem letzten Sieg waren die Oettersdorfer F-Junioren gewillt, ihren Erfolg fortzuführen. Beide Mannschaften begannen couragiert und die Gäste erarbeiteten sich einige Möglichkeiten im Bodelwitzer Strafraum aber es fehlte der erfolgreiche Abschluß. In die Pause ging es mit 0:0.

Durch Einwechslung der Oettersdorfer Ersatzspieler wollte Trainer Uwe Brückner seine Mannschaft eigentlich in Führung bringen. Dieses Ziel erhielt in der 31. Minute einen Dämpfer, denn die Gastgeber schossen das 1:0.

Durch das Handspiel eines  Abwehrspielers der Gäste konnte Bodelwitz durch ein 9 Meter mit Nachschuß auf 2:0 erhöhen.

Oettersdorf trat an mit: Arne Gänse, Anton Gänse, Veit Böttcher, Pepe Böttcher, Kilian Fröhner, Mick Rabe, Edwin Burgold, Finjas Till, Gustav Müller, Domenic Köcher, Lou Fröhlich, Luca Poppe

Stefanie Brückner

 

 

LSV 49 Oettersdorf - FSV Orlatal  1:0 (0:0)

In diesem Heimspiel ging es für den LSV in erster Linie darum, endlich 3 wichtige Punkte zu holen.

Die Gastgeber begannen konzentriert, verteidigten gut und lauerten auf Konter. Orlatal verstärkte seine Anstrengungen aber die Oettersdorfer Abwehr stand und auch Torwart Jonas Drews zeigte ein gutes Spiel. Nach dem Wechsel bauten die Gäste den Druck auf, doch die Gastgeber verteidigten mit Glück und Geschick. In der 29. Minute gelang dann dem Oettersdorfer Kapitän Kilian Fröhner das entscheidende Tor zum Sieg.

Weiter dabei waren: Caitlin Vollbrecht, Edwin Burgold, Finjas Till, Mick Rabe, Pepe Böttcher, Veit Böttcher, Luca Poppe

Stefanie Brückner

 

 

FC Chemie Triptis - LSV 49 Oettersdorf  2:0 (1:0)

Ein hervorragendes Spiel gegen den Tabellen Dritten zeigten die F-Junioren vom LSV49 Oettersdorf.

Trotz sehr guter Spielzüge wollte der Ball nicht in die Spielhälfte der Gastgeber gelangen. Der LSV war weiterhin bemüht, kam aber nicht an der Triptiser Abwehr vorbei. Kurz vor der Halbzeitpause hatten die Gäste die Chance durch ein 9 Meter in Führung zu gehen. 3 Minuten vor der Pause konnte Triptis den Führungstreffer erzielen.

Die in der 2.Halbzeit eingewechselten Oettersdorfer Ersatzspieler konnten dem Druck der Gastgeber gut gegen halten und versuchten den Ausgleich zu schaffen. Durch eine kleine Unachtsamkeit beim LSV konnte Triptis das Spiel letzendlich mit 2:0 für sich entscheiden.

Spieler für Oettersdorf: Jonas Drews, Anton Gänse, Arne Gänse, Caitlin Vollbrecht, Dean Lailach, Domenic Köcher, Edwin Burgold, Emil Junker, Finjas Till, Gustav Müller, Kilian Fröhner, Pepe Böttcher, Veit Böttcher, Lou Fröhlich

Stefanie Brückner

 

 

LSV 49 Oettersdorf - Täler SV Ottendorf  0:2 (0:1)

In diesem Heimspiel der F-Junioren lagen die Gäste nach nur 9 Minuten mit 0:1 in Führung, da die Gastgeber in ihrer Abwehr Schwächen zeigten. Bis zur Halbzeit kämpfte Oettersdorf, um doch noch die Ausgleichstreffer zu erzielen. Zur 2.Halbzeit stürmte Ottendorf gleich wieder in Richtung dem Oettersdorfer Torwart Jonas Drews. Prompt gelang dem Gegner in der 24. Spielminute das 0:2. Trotz einer kompletten Auswechslung der Heimmannschaft konnten keine 3 wichtige Punkte an Oettersdorf vergeben werden.

Spieler für Oettersdorf: Anton und Arne Gänse, Domenic Köcher, Edwin Burgold, Finjas Till, Gustav Müller, Emil Junker, Kilian Fröhner,  Mick Rabe, Veit und Pepe Böttcher, Caitlin Vollbrecht, Wenzel Sachs und Lou Fröhlich.

Stefanie Brückner

 

 

JFC Saale-Orla - LSV 49 Oettersdorf  10:0 (8:0)

Diesmal ging die Fahrt für unsere F-Junioren nach Oppurg. Gegen den Tabellenersten bezog man trotz aller Bemühungen und guter Ansätze am Ende eine deutliche Niederlage. Schon in de 3.Spielminute klingelte es im Tor der Gäste. Fast im Minutentakt musste der Oettersdorfer Torwart Jonas Drews hinter sich greifen. Ausschlaggebend waren die individuellen Vorteile und eine konsequente Chancenverwertung der Gastgeber. Der LSV steckte trotz eines Halbzeitergebnisses von 8:0 den Kopf nicht in den Sand und versuchte zumindest Anschlußtreffer zu erlangen, was leider bis zum Abpfiff nicht mehr möglich war.

Für Oettersdorf im Einsatz waren: Mick Rabe, Dean Lailach, Emil Junker, Caitlin Vollbrecht, Arne und Anton Gänse, Kilian Fröhner, Finjas Till, Edwin Burgold, Domenic Köcher und Lou Fröhlich.

Stefanie Brückner 

 

 

SV St. Gangloff - LSV 49 Oettersdorf  3:1 (0:1)

Die Oettersdorfer F-Junioren wollten in St.Gangloff unter Beweis stellen, das sie in der Lage sind, auch auswärts gute Leistungen abzuliefern. Dieses Vorhaben gelang in der ersten Halbzeit, denn es stand durch Kilian Fröhner 0:1 für die Gäste. Das Spiel der Oettersdorfer verschlechterte sich nach der Pause merklich. Die Gastgeber tauten auf und ihnen gelang nach kurzer Zeit der Ausgleichstreffer. St.Gangloff behielt bis zum Ende der Partie das Ruder in der Hand und konnten sogar noch zwei weitere Treffer landen. Endstand somit 3:1 für die Gastgeber.

Oettersdorf spielte außerdem mit: Jonas Drews, Anton und Arne Gänse, Gustav Müller, Emil Junker, Caitlin Vollbrecht, Edwin Burgold, Finjas Till, Mick Rabe und Max Riemenschneider.

Stefanie Brückner

 

 

Pokal FSV 1999 Remptendorf - LSV 49 Oettersdorf  0:1 (0:1)

Die F-Junioren vom LSV traten am vergangenem Samstag zu ihrem ersten Pokalspiel in Remptendorf an. Die Gastgeber hatten ab dem Anpfiff das Nachsehen. Oettersdorf konnte schon in der 8. Spielminute durch Anton Gänse in Führung gehen. Bis zur Halbzeit versuchten die Gastgeber immer wieder in das gegnerische Feld zu gelangen, was die Gäste aber zu verhindern wussten. In die Pause ging es mit  0:1.

Mit vollem Elan bei beiden Mannschaften wurde die zweite Spielhälfte fortgesetzt. Remptendorf schaffte es jedoch bis zum Abpfiff nicht, einen Ausgleichstreffer zu erzielen. Der LSV hatte noch einige Torchancen, scheiterte aber am Keeper der Gastgeber.

Für Oettersdorf im Einsatz waren außerdem Arne Gänse, Domenic Köcher, Mick Rabe, Dean Lailach, Finjas Till, Jonas Drews, Kilian Fröhner, Max Riemenschneider, Lou Fröhlich, Gustav Müller und Wenzel Sachs.

Stefanie Brückner 

 

 

LSV 49 Oettersdorf - SV BW Neustadt/Orla  0:18 (0:7)

Der Saisonauftakt für die neuen F-Junioren startete zwar nicht wie erhofft, trotzdem war Trainer Marvin Brückner mit der spielerischen Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden.

Von Beginn an steuerten die Gegner das Spiel. Torwart Arne Gänse hatte gegen die Neustädter keine Chance, daher stand es zur Halbzeit schon 0:7. Während des Spielverlaufs hatten lediglich Kilian Fröhner und Caitlin Vollbrecht die Gelegenheit, den Ball in Richtung des gegnerischen Tor`s  zu bringen.

Alle Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz, auch die Bambinis konnten ihr Können unter Beweis stellen.

Weitere Spieler für Oettersdorf: Anton Gänse, Gustav Müller, Johannes Broßmann, Edwin Burghold, Finjas Till, Mick Rabe, Pepe und Veit Böttcher, Dean Lailach, Max Riemenschneider und Lou Fröhlich

Stefanie Brückner

 

 

Die Spielberichte der Saison 2018/2019 finden Sie bereits im Archiv!

Besucher: 
64368