normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Drucken
 

F-Junioren - Spielberichte

SG SV Moßbach - LSV 49 Oettersdorf  3:5 (0:3)

Mädchenpower im letzten Punktspiel der Saison!

Gleich in der 4. Minute gelang es unserer Spielerin Magdalena ein Tor für die Oettersdorfer Mannschaft zu erzielen,

was sie auch im Vorfeld schon ankündigte. Chancen von Noah und Richard, die Führung weiter auszubauen gelangen 

in den nächsten Minuten nicht. Durch ein Zuspiel von Magdalena auf Richard, konnte dieser das 2:0 schießen. Unsere Magdalena heute in Hochform und voller Tatendrang schoß in der 18. Minute das 3:0 und somit ging es auch ganz entspannt in die Pause. Zu Beginn der 2. HZ gingen beide Teams in die Vollen, Richard der heute einen sehr guten Lauf hatte konnte noch ein weiters Tor erzielen und Caitlin schoß ihr erstes Tor im Punktspiel. Weiterhin hatte Emil heute seine Premiere als Tormann, der den Posten gut verteidigen konnte. Den Gastgebern gelang es durch gute Zuspiele in der zweiten HZ. noch 3 Tore für sich zu behaupten.

Hiermit bedanken wir uns rechtherzlich, bei allen Spielern und deren Eltern, für die gute Zusammenarbeit!!!

von Claudia Petzold

 

 

LSV 49 Oettersdorf - JFC Saale-Orla II  3:1 (0:0)

Spannung im vorletzten Punktspiel!

Beide Mannschaften gingen sehr offensiv in das Spiel und schenkten sich nichts. Trotz großer Anstrengungen und einigen Torchancen beider Mannschaften ging es 0:0 in die Pause.Nach der Pause ging es mit einigen Umstrukturierungen in der Mannschaft wieder aufs Spielfeld. So gelang es unserem Team durch einen geordneten Spielzug mit Richard in seiner neuen Position als Stürmer mit 1:0 in Führung zu gehen. Kurz darauf folgte aber ein Konter vom JFC zum 1:1. Oettersdorf ließ nicht locker und durch einen gezielten Pass von Konstantin auf Noah kam es in der 34.Minute zu einem 2:1 Stand. Weiterhin kämpften die Spieler um Tore auf beiden Seiten. Ein straffer Schuß von Konstantin, wurde durch einen gegnerischen Spieler mit dem Kopf abgefälscht und ins eigene Tor manövriert. Gleich darauf erfolge der Abpiff und das Spiel endete 3:1 für Oettersdorf.

Bis auf unsere verletzte Caitlin, wurden alle Spieler eingesetzt.

von Claudia Petzold

 

 

LSV 49 Oettersdorf - SV BW Neustadt/Orla II  4:1 (0:1)

Sieg trotz Rückstand!!

Das Spiel war gerade angepfiffen und es bot sich eine große Chance für die Oettersdorfer in Führung zu gehen, die

sie leider nicht umsetzten konnten.In der 4. Minute gelang es den Neustädtern durch einen gravierenden Fehler seitens unserer Mannschaft in Führung zu gehen. Beide Mannschaften kämpften weiterhin um Tore, Noah Petzold hatte in der 10. Minute 

noch eine Chance um den Anschlußtreffer zu erzielen, diese blieb leider ungenutzt. So ging es mit einer knappen Führung für die Gäste in die Pause. Mit viel Motivation ging es in die 2. HZ, diese Motivation wurde in der 3. Minute durch einen Anschlußtreffer von Noah belohnt. Das Spiel nahm an Dynamik zu und durch einen gezielten Pass von Magdalena 

auf Noah gelang diesen der Führungstreffer zum 2:1 in der 5 Spielminute. Die Oettersdorfer Jungs und Mädchen kämpften weiter und ihr Kampfgeist wurde in der 16. und 18. Minute durch zwei weitere Treffer von Noah belohnt. Das Spiel endete verdient 4:1 für Oettersdorf. Es wurde jeder Spieler eingesetzt, außer Caitlin die durch eine Verletzung nicht spielen konnte.

von Claudia Petzold

 

 

LSV 49 Oettersdorf - FSV Schleiz II  2:2 (1:2)

Lokalderby fast verschlafen

Die Gäste nutzten die Unordnung der Oettersdorfer Mannschaft aus und gingen innerhalb der ersten 10 min. mit 2:0 durch

jeweils einen F1 Spieler in Führung?! Die Hoffnung der Gäste weitere Tore zu schießen wurde mit einem Konter durch eine Vorlage

von Konstantin auf Richard zu nichte gemacht. Mit dem HZ Pfiff ging es mit einer knappen Führung für Schleiz in die Pause.

Sichtlich gestärkt und motiviert gingen die Oettersdorfer Kids zurück auf das Spielfeld. Der Kampfgeist wurde bestärkt als Noah

ein Anschlusstreffer erzielte. Nun hieß es weiter zu kämpfen, was auch beide Mannschaften beherzigten und sich nichts schenkten.

Letztendlich konnte jede Mannschaft für sich einen Punkt erkämpfen.

Es kamen zum Einsatz: Jonas Drews, Richard Broßmann (1), Max Derbsch, Max Göller, Magdalena Kühnel, Caitlin Vollbrecht,

Emil Junker, Konstantin Opitz, Noah Petzold (1), Dean Lailach und Felix Risch.

von Claudia Petzold

 

 

LSV 49 Oettersdorf - TSV Gahma  2:1 (1:1)

Punktespiel im strömenden Regen !!

Durch wetterbedingte Lage wurde die Spielzeit auf 15 min. pro Spielhälfte verkürzt. Noch nicht einmal richtig auf dem Spielfeld

waren die Kids schon durchnässt. Beide Seiten fingen mit einem offensiven Spiel an. Durch die beschwerten Bedingungen

kam kein richtiger Spielfluss zustande. Trotzdem gelang es Noah in der 10 min. ein Tor zu schießen. Doch die Gahmaer

Kids starteten gleich mit einem Konter und so ging es mit 1:1 in die Pause. Beide Seiten kämpften jetzt um den Sieg,

beide Mannschaften schenkten sich nichts und spielten auf einer Ebene. Kurz vor Ende konnte Richard mit einem Fernschuß,

der Mannschaft zum Sieg verhelfen. Nach den letzten 2 Niederlagen waren es für unsere Jungs und Mädels ein gutes Gefühl

als Sieger vom Platz zu gehen.

Es kamen alle F Junioren zum Einsatz.

von Claudia Petzold

 

 

VfR Bad Lobenstein - LSV 49 Oettersdorf  10:0 (5:0)

Hohe Niederlage in Bad Lobenstein

Wie schon in den letzten Partien geriet Oettersdorf schon nach wenigen Minuten in den Rückstand. Durch die technische

und läuferische Überlegenheit der Lobensteiner konnten die Oettersdorf leider nicht mithalten. So kam es zu einem 5:0 HZ

stand. Mit wenig Motivation ging es nach der HZ Pause zurück auf das Spielfeld. Die Gegnerische Mannschaft drückte uns

nach wie vor in unsere Spielfeldhälfte zurück. Einige Torschüsse konnten seitens unsere Abwehr gut verteidigt werden.

Auch unser Torhüter Jonas Drews hatte es bei so vielen Torschüssen schwer dennoch gab er nicht auf und konnte weitere Tore verhindern.Besonders hervorzuheben sind auch unsere Mädchen Magdalena und Caitlin die mit viel Kampfgeist den Lobensteinern entgegentraten.Endlich ertönte der langersehnte Abschlußpfiff und mit einer klaren Niederlage von 10:0 gingen unsere Kids

schwer enttäuscht vom Platz.

Es wurden alle F Junioren Spieler eingesetzt.

von Claudia Petzold

 

 

SV Grün-Weiß Tanna - LSV 49 Oettersdorf  2:0 (1:0)

Gut gekämpft und trotzdem verloren !!

Beide Teams begannen offensiv zu spielen, nach kurzer Zeit wurde Tanna dafür mit 1:0 belohnt, da sie die Abwehrschwäche der Oettersdorfer ausnutzten und somit ging es auch in die Pause. Mit viel Kampfgeist begann die 2 HZ, leider konnten die Schüsse auf das Tannaer Tor nicht erfolgreich umgesetzt werden. Die Tannaer drückten auch weiterhin und so kam es kurz vor dem Spielende zu einem weiteren Torschuß ins Oettersdorfer Tor. Das Spiel endete somit 2:0 für Tanna.

Es wurden eingesetzt: Felix Risch, Max Göller, Max Derbsch, Richard Broßmann, Magdalene Kühnel, Konstantin Opitz, Emil Junker,

Noah Petzold, Dean Lailach, Jonas Drews.

von Claudia Petzold

 

 

LSV 49 Oettersdorf - FC Chemie Triptis  14:0 (9:0)

Hoher Sieg im ersten Heimspiel

Aufgrund der schlechten Wetterlage in den letzten Tagen mussten die Spieler mit dem Schlackeplatz vorlieb nehmen.

In diesem Heimspiel landeten die Oettersdorfer Kicker einen klaren Sieg über die Gäste aus Triptis.

Diese junge Mannschaft war in allen Belangen unterlegen und lag zur Halbzeit schon mit 9:0 Toren hoffnungslos zurück.

Die Trainer Christian Fröhlich und Sascha Petzold wechselten alle Spieler mehrmals aus und beherzigten die Wünsche 

der Kinder, auch mal auf einer anderen Position spielen zu dürfen. Besonders zu erwähnen, Emil Junker konnte sein erstes Tor für die Mannschaft erzielen. In der 2. HZ  merkte man dass der Kampfgeist auf beiden Seiten nachließ.

Es fielen noch weitere 5 Tore und somit kam es zu einem Endstand von 14:0. Der hohe Sieg gegen Triptis sollte keinesfalls überbewertet werden.

Es kamen zum Einsatz Jonas Drews, Felix Risch (1), Richard Broßmann, Max Derbsch, Max Göller, Magdalena Kühnel, Konstantin Opitz (6), Noah Petzold (6), Emil Junker (1), Caitlin Vollbrecht, Lou Fröhlich, und Dean Lailach.

von Claudia Petzold

 

 

BSG Chemie Kahla - LSV 49 Oettersdorf  1:3 (0:1)

Guter Start in die Rückrunde

In diesem ersten Auswärtsspiel der Rückrunde holten die Oettersdorfer F Junioren einen Sieg gegen die Gastgeber

Chemie Kahla. In den ersten 15 Minuten war das Glück leider nicht auf unserer Seite, alle Schüsse auf das Tor blieben

erfolglos. Die Oettersdorfer zeigten dennoch viel Kampfgeist und dieses wurde dann auch in der 17. min. mit einem Tor

durch Noah Petzold belohnt. Die zweite HZ. war ähnlich wie die erste, viele Chancen blieben ungenutzt. Nach einigen Schüssen auf den Tormann und neben den Kasten konnten dennoch K. Opitz und N. Petzold je ein Tor erzielen. Nun folgte eine Oettersdorfer Offensive mit einem Sieben-Mann-Sturm, dadurch wurde die Oettersdorfer Abwehr aufgelöst

und die Gastgeber erzielten durch einen schnellen Konter den Ehrentreffer zum 1:3 Endstand.

Es wurden eingesetzt Felix Risch, Richard Broßmann, Max Derbsch, Max Göller, Magdalena Kühnel, Konstantin Opitz (1),

Noah Petzold (2), Emil Junker und Caitlin Vollbrecht.

von Claudia Petzold

 

 

JFC Saale-Orla II - LSV 49 Oettersdorf  0:2 (0:0)

Spieler im Nebel !!

Am Samstag um 9.00 Uhr bei starken Nebel, trafen unsere Kicker auf den JFC Saale-Orla.

Trotz der schlechten Wetter Bedingungen und das was man von außen noch beobachten konnte,

glich dies dennoch einem Fußballspiel. In der 1 HZ. tasteten sich beide Mannschaft gegenseitig ab.

Die Gastgeber standen gut in der Abwehr, dadurch war es schwer zum gegnerischen Tor vorzudringen.

Und somit ging es mit 0:0 in die Pause. In der 2 HZ waren unsere Kinder hochmotivier.t das Spiel für sich zu

entscheiden. So gelang es Noah P. kurz aufeinander folgend 2 Tore für die Oettersdorfer Kids zu erzielen.

Für die Kinder war es ein gelungenes Saison Abschlußspiel. Jetzt starten wir in die Hallensaison und hoffen auf 

weitere Erfolge. Ein Dankeschön geht an alle Kinder für ihre Einsätze und die kämpferischen Leistungen.

Weiterhin ein großes Dankeschön an die Eltern die jederzeit das Trainerteam mit Fahrten und Anfeuerungen

unterstützen.

CC

 

 

LSV 49 Oettersdorf - SG SV Moßbach  2:1 (1:0)

Vorverlegtes Punktespiel

Die Mannschaften trafen sich zu ihrem ersten gemeinsamen Punktspiel an diesem schönen Herbsttag. 

Schnell fanden unsere Jungen und Mädchen ins Spiel, und nach wenigen Minuten fiel das 1 : 0 durch 

Felix Risch. Durch das Tor wurde Moßbach wachgerüttelt und sie präsentierten sich nun als gleichstarke 

Gegner. Mit diesem Ergebnis ging es in die HZ. Zurück auf dem Rasen schenkten sich weiterhin beide 

Mannschaften nichts, dennoch fiel nach 8 Minuten der Anschlußtreffer durch Moßbach. Nun kämpften beide

Mannschaften verbissen um weitere Tore. In der 30 Spielminute gelang es wieder durch einen Eckstoß (von Noah 

P.) auf 2:1 zu erhöhen. Torschützin war Nina Krieger. Oettersdorf konnte dieses Ergebnis durch eine gute spielerische 

Leistung der gesamten Mannschaft halten. Somit endete das Spiel für einen Sieg für Oettersdorf. Erwähnenswert 

war das Debüt von Magdalena Kühnel die stark gekämpft und spielerisch gut agiert hat. 

Es spielten Jonas Drews, Felix Risch, Max Göller, Max Derbsch, Magdalena Kühnel, Nina Krieger, Caitlin

Vollbrecht, Noah Petzold, Dean Lailach, Emil Junker, Richard Broßmann, Tom Muck

von CC

 

 

POKAL SV Jena-Zwätzen II - LSV 49 Oettersdorf  2:1 (2:0)

Knappe Niederlage im Pokalspiel

Der frühe Vogel fängt den Wurm!!

Doch leider nicht in diesem Spiel, unausgeschlafen gingen unsere Spieler um 9.00 Uhr in Zwätzen an den Start.Unsere Verteidigung war noch im Ruhemodus und der Rest der Mannschaft fand auch nicht ins Spiel. Das nutzten natürlich die Jenaer aus, sie dominierten klar und konnten dadurch auch 2 Tore in der 1 HZ erzielen. Nach motivierenden Gesprächen in der Kabine und etwas ausgeschlafener ging es zurück auf das Spielfeld. Nun sah man auch, das die Oettersdorfer durchaus Fußball spielen können. Mit einem Anschlusstreffer durch Noah P. dominierten wir mit einem offensiven Spiel die 2 HZ. Mit etwas mehr Glück, wäre es in der regulären Spielzeit möglich gewesen den Ausgleich zu schießen.Leider endete das Spiel mit 2:1 für die Gastgeber und somit war unser Traum vom Pokal ausgeträumt.

von Christiane Opitz und Claudia Petzold

 

 

POKAL LSV 49 Oettersdorf - SG Steudnitz  6:0 (4:0)

Hoher Sieg im Pokalspiel

Bei schönstem Oktoberwetter trafen sich die Oettersdorfer Kicker und der SG VfB Steudnitz um 9.00 Uhr zum Pokalspiel. Von Beginn an setzten die Oettersdorfer auf Offensive und lagen bereits nach 10 Minuten mit 2:0 in Führung, beide Treffer konnten durch Noah Petzold erzielt werden. Kurze Zeit später schoss Nina Krieger das 3:0 und am Ende der 1 HZ konnte Noah  noch das 4:0 schießen. In der 2 HZ ging es ähnlich weiter, die Steudnitzer Kicker kamen an der Abwehr nicht vorbei. Durch gute Zuspiele konnte Noah auch in der 2 HZ noch 2 Tore schießen und somit endete das Spiel mit 6:0 für Oettersdorf und dem Viertelfinale stand nichts mehr im Weg.

Es kamen zum Einsatz Jonas Drews, Max Göller, Max Derbsch, Richard Broßmann, Felix Risch, Noah Petzold, Caitlin Vollbrecht,

Emil Junker, Dean Lailach, Nina Krieger, Domenic Köcher, Tom Muck und Lou Fröhlich

von Claudia Petzold

 

 

TSV Gahma - LSV 49 Oettersdorf  0:3 (0:1)

Auswärtsspiel bei Eiseskälte

Bei gefühlten 5 Grad minus und eisigem Wind begann der Anpfiff um 10.00 Uhr in Gahma.Leider konnte unser Mittelfeldspieler Konstantin Opitz wegen Verletzung nicht dabei sein. Dafür absolvierte Nina Krieger ihr erstes Spiel in dieser Saison für die F-Manschaft und das  war gleich ein super Erfolg, denn sie konnte ihre 1 Chance in der 5 Minute zum Tor umwandeln. Die Gahmerer Jungs begannen gleich danach die ersten Angriffe auf unseren Tormann Jonas Drews. Trotz guter Abwehr unserer seits, kamen dennoch Torschüsse bei unseren Tormann an. Jonas war an diesem Tag in superform und konnte alle Bälle mit extremen körperlichen Einsatz halten. Auch konnte unsere neue Spielerin Caitlin ihr Talent unter Beweis stellen. Tore konnten von Nina (1) und Noah (2) erzielt werden.

Zum Einsatz kamen Jonas Drews,Emil Junker,Dean Lailach,Caitlin Vollbrecht,Max Göller,Max Derbsch, Noah Petzold,Tom Muck,Nina Krieger und Felix Risch.

Großes Kompliment nochmal an alle Spieler, die mit ihrem großartigen, kämperischen Leistungen bei den kalten Temperaturen, 

das Fehlen einiger Spieler kompensiert haben.

von Claudia Petzold

 

 

LSV 49 Oettersdorf - SV Grün-Weiß Tanna  1:3 (0:2)

Niederlage nach Pokalsieg!

Nach dem Sieg in der Pokalrunde gegen Tanna waren die Gäste voller Tatendrang diesmal das Spiel für sich zu entscheiden. Mit einem offensiven Spiel gelang ihnen die 2:0 Führung in der ersten HZ. Die zweite HZ verlief nicht wesentlich besser, Tanna kam noch zu einem weiteren erfolgreichenTorschuß. Noah konnte in der letzten Minute noch einen Ehrentreffer erzielen. Das Spiel endete 1:3 für Tanna.

von Claudia Petzold

 

 

FSV Schleiz II - LSV 49 Oettersdorf  3:2 (2:1)

Das vorgezogene Punktspiel endete mit einer Niederlage.
Die cleveren Schleizer nutzten die anfängliche Unordnung in der Oettersdorfer Abwehr, so konnte der Schleizer Stürmer 2 Tore in Folge schießen. Die Oettersdorfer waren sichtlich überrascht und kamen aus dem träumen nicht heraus. Ein Tor konnte N. Petzold noch knapp vor Ende der 1 HZ. erzielen und so gingen wir in die Pause mit 2:1. Die 2 HZ begann nicht wesentlich besser, zwar konnte N. Petzold noch den Anschlusstreffer erzielen. Aber Schleiz konterte mit einem weiteren Treffer und somit endete das Spiel 3:2.
Es kamen zum Einsatz Jonas Drews, Richard Broßmann, Max Göller, Konstantin Opitz, Max Derbsch, Emil Junker, Felix Risch, Dean Lailach, Noah Petzold (2), Lou Fröhlich, Tom Muck, Domenic Köcher.

von Claudia Petzold

 

 

LSV 49 Oettersdorf - SV Grün Weiß Tanna  3:2 (2:2)

Oettersdorf eine Runde weiter im Pokalspiel
Dieses Pokalspiel glich einen wahren Krimi, der vor lauter Spannung kaum auszuhalten war. Die Tannarer setzten in diesem Spiel von Beginn an auf Offensive und lagen bereits nach 10 Minuten mit 0:2 in Führung. Trotz alledem steckten die Oettersdorfer Jungs den Kopf nicht in den Sand . Durch einen Doppelschlag von K. Opitz (einen Freistoß und einen Fernschuss) konnten die Anschlußtreffer erzielt werden. Optimistisch konnten nun unsere Jungs in die 2 HZ. gehen. Nach dem Wechsel gab es weiterhin ein ausgeglichenes Spiel, wo auch einige Torchancen von beiden Mannschaften nicht erfolgreich umgesetzt werden konnten. Das läuferisch aufwendige Oettersdorfer Spiel wurde in der 35 min. durch einen Kopfball von F. Risch belohnt.
Es kamen zum Einsatz Richard Broßmann, Konstantin Opitz (2), Felix Risch (1), Max Göller, Max Debsch, Emil Junker, Dean Lailach, Jonas Drews, Noah Petzold.
von Claudia Petzold

 

 

FC Chemie Triptis - LSV 49 Oettersdorf  0:8 (0:4)

Oettersdorf mit hohen Auswärtssieg  8:0 
Die Oettersdorfer Spieler setzten folgende Spieler ein: Jonas Drews, Felix Risch, Konstantin Opitz, Max Göller, Noah Petzold, Emil Junker, Max Derbsch, Richard Broßmann zum Auswechseln kam Lou Fröhlich, Dean Lailach, Tom Muck.
Die Oettersdorfer begannen sehr zielstrebig, sodass in der 2 Spielminute das erste Tor durch Max Göller fiel. Von Beginn an belagerten Sie das gegnerische Tor, somit kam es zu einem Halbzeitstand von 0:4. Auch in der 2 HZ. konnten die Gastgeber nur zusehen wie die Oettersdorfer das Spiel weiterhin dominierten und auch hier nochmals 4 Tore durch Opitz und Petzold fielen.
Torschützen Max Göller (1), Konstantin Opitz (3) und Noah Petzold (4)
von Claudia Petzold
 

 

LSV 49 Oettersdorf - BSG Chemie Kahla II  10:0 (4:0)

Das zweite Heimspiel der F-Junioren verlief überaus erfolgreich. Gleich in der 2 min. traf Konstantin Opitz mit einem Fernschuß in das gegnerische Tor. Durch dieses 1:0 waren die Oettersdorfer Hochmotiviert und es Folgten 3 weitere Treffer in der ersten HZ. Felix Risch bestritt sein erstes Spiel als Mittelfeldspieler und überzeugte mit guter Leistung. Als Torwart übernahm wieder Jonas Drews den Kasten, den er über das ganze Spiel sauberhalten konnte. Mit 4:0 sind die Spieler glücklich aus der 1 HZ. in die Kabine gegangen. Die 2 HZ. verlief wieder sehr überlegen für die Oettersdorfer es folgte ein Tor auf das andere. Den Gästen blieb leider nichts anderes übrig als sich in ihre Spielfeldhälfte zurückzuziehen und ihr Tor zu verteidigen Trotz guter Verteidigung endete das Spiel mit einem klaren Sieg von 10:0.
Es kamen zum Einsatz Jonas Drews, Felix Risch (2 Tore), Konstantin Opitz (4 Tore), Noah Petzold (4 Tore), Max Göller, Tom Muck, Emil Junker, Max Derbsch, Lou Fröhlich, Dean Lailach.
 

 

SV BW Neustadt/Orla II - LSV 49 Oettersdorf  1:4 (0:1)

Die Oettersdorfer F- Junioren reisten mit einem neuen Spieler (Max Derbsch) in Neustadt an. Die 1. Halbzeit auf den ungewohnten Kunstrasen verlief etwas holprig und die herausgespielten Torchancen konnten bis auf eine leider nicht umgesetzt werden. In der 12. min. gelang Richard Broßman (Libero) durch einen Fernschuß das 1:0 für Oettersdorf. In der 2. Halbzeit wurden die Hinweise der Übungsleiter mehr umgesetzt, jetzt konnte schneller und genauer abgespielt werden und so gelang Noah Petzold ein Hattrick in der letzten Halbzeit. Nun hätte man denken können das der Kasten sauber bleibt, aber nein in der vorletzten Minute gelang den Neustädter ein Ehrentreffer und so kam es zu einem Endstand von 1:4.
Es kamen zum Einsatz Felix Risch, Max Göller, Richard Broßman (1 Tor), Tom Muck, Konstantin Opitz, Emil Junker, Max Derbsch, Noah Petzold (3 Tore) Lou Fröhlich, Domenic Köcher und Dean Lailach.

 

 

LSV 49 Oettersdorf - VfR Bad Lobenstein  0:5 (0:3)

Der Start in die neue Saison der F-Junioren startete mit einer 0:5 Niederlage gegen Bad Lobenstein. Die Oettersdorfer Mannschaft präsentierte sich mit 4 neuen Spielern die ihr erstes gemeinsames Spiel zusammen bestritten. Durch diese neue Konstellation ergaben sich in der ersten Halbzeit Schwierigkeiten beim Zuspiel und somit im Spielfluss. Die starken Lobensteiner drückten die Oettersdorfer Mannschaft immer wieder in die eigene Spielhälfte zurück, wo Sie ihre Chancen in der ersten Halbzeit umsetzen konnten und mit 0:3 in die verdiente Pause gingen. Auch in der 2 Halbzeit dominierten die Lobensteiner ein Angriff folgte auf den anderen doch durch gute Leistungen der Oettersdorfer Abwehr und des Torwarts konnten einige Chancen auf das Tor verhindert werden. Leider konnten die Oettersdorfer ihre wenigen Chancen nicht umsetzten und somit kam es zu einem Endstand von 0:5 für Bad Lobenstein.
Es spielten Dean Lailach, Konstantin Opitz, Noah Petzhold und Emil Junker, Max Göller, Richard Broßmann und Tom Muck
Auswechselspieler: Lou Fröhlich und Domenic Köcher.

 

Besucher: 
58430